Suche

Benutzer

Damen 60

Von links nach rechts:

Bärbel Ecke, Anna Hajdu, Irene Gallus, Doris Schaffert, Anka Leyendecker und Marlis Ziebarth

 

2015 spielten wir nach unserem Abstieg in 2014 wieder in der Staffelliga. Bei sommerlich überdurchschnittlich heißen Temperaturen mussten wir - Doris Schaffert, Anna Hajdu, Irene Gallus, Marlis Ziebarth, Christa Froböse, Anka Leyendecker und Bärbel Ecke - an 4 Spieltagen gegen Maichingen, Weilimdorf, TUS Stuttgart und Vaihingen-Rohr antreten. Obwohl wir keinen der oberen Plätze erreichen konnten, sind wir „am grünen Tisch“ wieder aufgestiegen und werden in dieser Saison nun in der Verbandsstaffel spielen.

Es stehen uns 6 Spieltage bevor, was uns einiges an Kondition abverlangen wird. Unsere Gegenmannschaften kommen von den Vereinen TC Maichingen, TA TV Darmsheim, TC Malmsheim, TC Birkenfeld, TA TSV Göllsdorf und SPG Renfrizhausen/Vöhring. Da die Spiele und das Kennenlernen neuer Mannschaften immer Spaß machen, freuen wir uns auf die kommende Saison. Christa Froböse wird leider nicht mehr dabei sein, doch wenn einmal „Personalmangel“ herrschen sollte, werden wir von den Damen 65 stets tatkräftig unterstützt.

 

Wir wünschen allen Mannschaften eine schöne, erfolgreiche Saison 2016!

Irene Gallus

Damen 50

Bericht Damen 50 im Sommer 2016 

Das Tennisjahr begann für einen Teil der Damen 50 mit dem Tenniscamp in Garmisch.

Trainieren, trainieren, aber auch Freizeit stand auf dem Stundenplan.

Wir besichtigten die Skisprung Olympiaschanze in Garmisch und waren sehr beeindruckt.

 

Von Anfang  Juni bis Ende Juli kämpften wir an 6 Spieltagen um Punkte.

Unser definiertes Ziel: Klassenerhalt sichern und so gut wie möglich abschneiden.

 

Am 9. Juli gewannen wir den Spieltag gegen Altdorf mit 5:1.

Genau diese Altdorfer übernahmen am Ende der Saison die Tabellenführung punktgleich mit uns, allerdings hatten sie ein Match mehr gewonnen.

 

Wir belegten also zum wiederholten Mal den 2. Tabellenplatz und spielen im Jahr 2017 wieder als 4er Mannschaft in der Staffelliga.

 

Doris Bader

 

 

 

 

Damen 40

Erstmals in der Sommersaison 2016 haben wir uns, aufgrund der gestiegenen Frauenpower, den Herausforderungen einer 6er Mannschaft gestellt.

Wie vorausgeahnt, haben uns ehrgeizige Gegner aus Böblingen, Geroksruhe, Weil im Schönbuch, Muckensturm und Sillenbuch erwartet.

In drei Auswärts- und zwei  Heimspielen haben alle ihr Bestes gegeben, und zumindest einen Heimsieg (mit tatkräftiger heimischer Unterstützung) gegen Weil im Schönbuch erkämpft. Die restlichen 4 Begegnungen mussten wir, trotz hartem Kampf, leider an die jeweiligen Gegner abgeben.

Trotzdem konnten wir, bedingt durch unsere neue Mannschaftszusammenstellung,  neue -und durchaus passende-  Doppelpaarungen testen und weitere wertvolle Spielerfahrungen gegen doch recht gute Spielerinnen sammeln. Die eine oder andere Spielerin hat es sogar in dieser Saison geschafft ihre Leistungsklasse weiter zu verbessern. 

Unseren so erfreulichen zweiten Tabellenplatz vom Sommer 2015 mussten wir leider gegen Rang 6 eintauschen, was jedoch nichts an unserer Motivation für die kommende Saison ändert. 

Fazit bleibt, dass wir 2017 mit einer 4er Mannschaft antreten (auch um Ausfälle besser kompensieren zu können), und versuchen werden, unsere bisher geteilten Trainingsgruppen enger zusammen zu führen.

Nach wie vor sind wir mit viel Spaß bei der Sache und werden uns auch 2017 für das Team ins Zeug legen.

Wir bleiben am Ball und freuen uns auf tolle Trainings, interessante Begegnungen, schöne Abende auf unserer Terrasse und eine gute Kameradschaft.

 

Hobby Damen

 

Hobby Damen

 

Genau seit 50 Jahren gibt es nun die Ehninger Tennisabteilung, was natürlich ein Grund zum Feiern ist. Und, man glaubt es kaum, die Hobby Damen gibt es fast halb so lange, denn Anfang der 90er Jahre wurde diese Spielrunde vom WTB ins Leben gerufen. Schnell bildeten sich in unserem Verein sogar zwei Damenmannschaften, die hier mit spielen wollten, ging es  doch nicht um Auf- oder Abstieg, sondern es waren eigentlich „organisierte“ Freundschaftsspiele (bei denen wir uns natürlich auch über Siege freuten). Bis 2007 spielten beide Mannschaften mit oft wechselnden Spielerinnen oder sie spielten bei den „Aktiven“ mit. So „schrumpften“ die zwei Mannschaften und 2008 bildeten wir gemeinsam eine Mannschaft, die zuerst bei den Seniorinnen und ein paar Jahre später in der Doppelrunde spielte und natürlich noch spielt.

Hier erreichten wir im vergangenen Sommer einen Sieg und ein (fast) Unentschieden  -  und fanden unser Maskottchen: Anfang August hatten wir ein Freundschaftsspiel gegen Bühl, als ein blauer Wellensittich, völlig erschöpft, auf dem Platz landete. Einige Tage hatte er schon seine Runden über unsere Anlage gedreht, nun ließ er sich ohne Gegenwehr einfangen. Wir nannten ihn „Jonny Blue“, obwohl er eine Dame war. Der Piepmatz fand inzwischen ein neues Zuhause, wo zwei junge, putzmuntere Wellensittichherren ihm Gesellschaft leisten.

Auf einen wunderschönen Tennissommer freuen sich die Hobby Damen mit Ulla Wendlandt.

(Auf dem Foto fehlen Irene Hornikel und Gisela Kremer-Freund.)

 

Damen 1

Nachdem wir, die Damenmannschaft des TSV Ehningen in der Saison 2015 überraschenderweise aufgestiegen sind, starteten wir mit vollem Elan und Euphorie 2016 in die neue Sommer-Verbandsspielrunde in der Bezirksliga.

Leider mussten wir sehr schnell feststellen, dass wir mit dem Spielniveau in der Bezirksliga noch nicht mithalten konnten. Die Begegnungen gegen Weissach/Flacht, Waldenbuch, Rutesheim und Maichingen haben wir leider sehr deutlich verloren.
Am letzten Spieltag hatten wir dann den Mitaufsteiger KV Stuttgart bei uns auf der Anlage zu Gast. Mit hoher Motivation und großem Ehrgeiz konnten wir in spannenden Ballwechseln einige Matches für uns gewinnen. Leider haben wir aber auch diesen Spieltag knapp mit 4:5 verloren und sind somit abgestiegen.

Unser Dank geht an Anna Günak, Elsa und Kathi Rott, Andrea Stierle, Ute Oswald und Annette Heber, die uns aufgrund der knappen Besetzung tatkräftig unterstützt haben.

In der neuen Saison 2017 wächst unser Team um zwei neue, junge, dynamische Spielerinnen. Katharina Baust wechselte vom TC Gärtringen zu uns und Berrit Essmann hat nach kurzer Pause die Freude am Tennis wieder gefunden.

Neben den Neuzugängen mussten wir uns leider auch von vier Spielerinnen verabschieden und haben uns deshalb dafür entschieden für die Saison 2017 eine 4er Mannschaft zu melden.

„DANKE“ sagen möchten wir auch an Volker Schmidt, der bei jedem Spieltag dabei war, uns unterstützte und uns den ein oder anderen hilfreichen Tipp gab.

Wir freuen uns über spannende Spiele, schöne Stunden auf den Tennisanlagen, das leckere Essen danach und hoffentlich viele Zuschauer, die uns anfeuern und die Saison wieder unvergesslich machen.

Anika Karbstein

Weitere Beiträge...

  1. Jugend
© 2012 TSV Ehningen | Modified Joomla Template by vonfio.de