Swim and Fun - Ostertrainingslager

Am 3. April fuhr die Schwimmabteilung pünktlich um 9.00 Uhr mit 15 motivierten Schwimmerinnen und Schwimmer zum diesjährigen Trainingslager nach Münsingen auf die Alb.

 Bilder des Trainingslagers

Nach einer 1 stündigen Fahrt ging es für die Teilnehmer direkt zum ersten Training in das Münsinger Hallenbad. Nach dem ersten anstrengenden Training, indem wir unsere Technik bei den Starts und Wenden verbesserten, durften wir endlich ins CVJM Heim Münsingen ‚einziehen’. Dort gab es das sehnsüchtig erwartete Mittagessen: Hamburger!

Gestärkt und nach einer kurzen Verdauungspause fuhren wir zurück zum Hallenbad; die zweite Trainingseinheit an Tag 1 konnte beginnen. Dort schwammen wir viele ...viele... Bahnen um unsere Ausdauer zu verbessern. Nach dem Abendessen betätigten wir uns nochmals sportlich: Eine Fackelwanderung über die Münsinger Feldwege war angesagt. Nach einem ersten sehr langen und anstrengenden Tag fielen alle ziemlich erschöpft aber glücklich in den Schlaf.

Am nächsten Morgen klingelte in aller Früh um 6:30 Uhr die ersten Wecker und der Küchendienst rief zum Frühstück. Pünktlich um 8:00 Uhr sind wir dann am Mittwoch ins erfrischend kühle Nass zum ersten Training des Tages gesprungen. Nach 1,5 Stunden Schnelligkeitstraining ging es zurück zum CVJM Heim, wo wir die Zeit bis zum Mittagessen nutzen, um uns etwas zu erholen. Nach dem leckeren Mittagessen: Spagetti Bolognese inklusive Nachtisch ging es erneut ins Hallenbad. Nach dem anstrengenden Brust – und Beintraining gab es eine leckere Kuchenpause. Anschließend ‚powerten’ wir uns bei einem Trockentraining im Freien nochmal so richtig aus. Durch das Abendessen gestärkt waren wir bereit für die Spiele Challenge: Zeitungspatsche, Vize Chef und Wer bin ich?. Wir haben viel Gelacht, einige blaue Flecken davon getragen aber sind wohlgelaunt in unsere Betten gesunken. Am Tag 3 hatte sich schon so etwas wie eine Tagesroutine eingeschlichen: Wecken, Aufstehen, Frühstücken, Fahrt zum morgendlichen Training. Heute war Kraultechnik das Kernthema der ersten Trainingseinheit. Danach gab es leckere Maultaschen, kurzes Verschnaufen und schon ging es weiter zur 2. Tageseinheit, bei der wir unsere Armkraft unter Beweis stellen mussten. Nach dem Abendessen hatten die Trainer eine Überraschung für uns vorbereitet. Wir gingen Joggen! Aber nicht wie üblich auf den Feldwegen – nein – wir bewegten uns in Richtung Stadtmitte, wo es für jeden eine Kugel Eis bei der Eisdiele gab! Mit dem Eis in der Hand spazierten wir dann langsam zurück zu unserem Trainingsdomizil. Die einen gingen langsam ins Bett und die anderen hatten nach dem Eis noch Heißhunger und genehmigten sich einen Mitternachtssnack in der KücheJ.

Der letzte Morgen war angebrochen, trotz der teilweise kurzen Nacht wurde nach dem Frühstück hoch motiviert das Techniktraining angegangen. Wir übten Delfin und Rücken. Zurück im CVJM Heim packten wir unsere Taschen und säuberten unsere Zimmer. Gerade als die letzten Taschen im Flur zwischengeparkt wurden klingelte es an der Tür. Der Pizzabote kam und brachte unser Mittagessen. Mit Pizza im Bauch ging es auch schon zum letzten Training. Alle Teilnehmer kratzten ihre letzten Kräfte zusammen und gaben nochmal Vollgas. Gemeinsam als Team zeigten wir bei einer Staffel und bei einem Wasserballspiel, wie wichtig es ist auch im Schwimmen als Team zusammen zu halten.

Schon waren die 4 Tage Trainingslager vorbei. Die Schwimmerinnen und Schwimmer möchten sich bei den Trainern Johannes und Dominik, bei der ‚Küchenfee’ + ‚Ersatzmutter’ + Organisatorin Christine Dannenberg, beim CVJM Heim Münsingen, bei der Stadtverwaltung Münsingen für die Anmietung des Hallenbades, bei Familie Heim für die Eiskugeln, bei Familie Jacoy für die leckere Pizza, bei Familie Binder für die Backwaren, bei allen Fahrern, bei den fleißigen Kuchenbäckern und Bäckerinnen für die Stärkung zwischendurch ganz, ganz herzlich bedanken. Es war wieder ein super Erlebnis dabei sein zu können.

Text: Larissa Zahn und Chantal Hotzy

© 2012 TSV Ehningen | Modified Joomla Template by vonfio.de